Eintrag im goldenen Buch der Stadt Romrod!

Eintrag im goldenen Buch der Stadt Romrod!

Gutes Beispiel und wichtige Botschafterinnen unserer kleinen Stadt

Stadt Romrod ehrte die Sportlerinnen Janina Kister und Daniela Schäfer

Mit dem Eintrag ins Goldene Buch ehrte die Stadt Romrod die beiden Schützinnen Janina Kister und Daniela Schäfer.  In ihren Einführungsworten lobte Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg die sportliche Laufbahn der Sportschützinnen. Persönliches Talent mit Fleiß und Einsatzbereitschaft, gefördert durch gewachsene, effiziente Vereinsstrukturen und unterstützt von den Menschen, die an sie glauben seien der Schlüssel ihres Erfolges.

Beide begannen im Schützenverein in Ober Breidenbach, sind Mitglied der Luftgewehrmannschaft der SGi Mengshausen und trainieren gleichzeitig die Jungschützen des Schützenvereins Ober Breidenbach.

Als ebenso erfolgreiche wie engagierte und liebenswerte Sportlerinnen und Vereinsfrauen sind sie eine besondere Zierde, gute Beispiele und wichtige Botschafterinnen unserer kleinen Stadt.

Mit dem Eintrag in die Chroniken drückt die Stadt Romrod die Freude über den Erfolg und ihr ehrenamtliches Engagement ihren Stolz aus.

Bezirksschützenmeister des Schützenbezirkes Vogelsberg und Vereinsvorsitzender des Schützenvereins Ober Breidenbach Ingmar Kraußmüller stellte in seiner Laudation die Gemeinsamkeiten heraus.

Beide wohnen im Romröder Ortsteil Nieder Breidenbach, beide begannen den Schießsport im Schützenverein Ober Breidenbach, beide sind im Vorstand des Vereins tätig, beide sind oder waren Mitglieder des Landeskaders Gewehr des Hessischen Schützenverbandes, beide sind Mitglieder der 1. Bundesligamannschaft der Schützengilde Mengshausen (Niederaula), beide geben ihr Fachwissen und Erfahrung an die jüngsten im Schützenverein weiter.

„Bundesligaschützen trainieren die Jugend, in welchen Verein ist das zu finden?“ so Kraußmüller weiter.

Besonders hervor hob er die Bedeutung der Eltern. Nicht nur der Mensch mit seinem Talent und Siegeswillen, dem Trainer oder die Freude am Sport, sondern auch die Eltern sind ein Teil des Erfolges. Am Anfang die Fahrten nach Ober Breidenbach zum Training, später dann die Fahrten nach Frankfurt zu den Lehrgängen des Verbandes und zum Schluss die Fahrten auf die Nationalen und Internationale Turniere sei die Unterstützung, auch finanzieller Art, nicht zu vernachlässigen und trugen zum sportlichen Erfolg bei.

Ohne dieses Verständnis scheitere es sicherlich eine ganz Große zu werden.

Der Verein ist mächtig stolz auf euch beide, die unseren Verein Deutschlandweit bekannt machen und repräsentieren.

Janina Kister trat 2004 mit 9 Jahren in den Verein ein. Sie ist mehrfache Medaillengewinnern bei den Hessischen Meisterschaften. Teilnahme an den Turnieren wie die ISCH (International Shooting Competitions) in Hannover oder der ISAS (Internationaler Saisonauftakt) in Dortmund.

Sportlicher Höhepunkt waren sicherlich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Mannschaft in München im Wettbewerb Kleinkaliber liegend und Kleinkaliber 3×20.

Sie war Mitglied der Mannschaft in der 2. Bundesliga des SSV Baunatal 2016/2017 und 2017/2018 sowie in der Mannschaft in der 1. Bundesliga 2016/2017.

Aktuell betreibt sie ihren Sport mit dem Luftgewehr in der Mannschaft der Sgi Mengshausen in der 1. Bundesliga.

Neben ihren sportlichen Tätigkeiten leitet sie die Bambinigruppe der Kinderfeuerwehr der Stadt Romrod. Verschiedene Lehrgänge der Feuerwehr besuchte sie. In der Nachmittagsbetreuung der Grundschule gibt sie auch ihr feuerwehrtechnisches Wissen weiter.

Daniela Schäfer trat mit 7 Jahren in 2007 in den Schützenverein ein. Auch sie ist mehrfache Medaillengewinnern bei Hessischen Meisterschaften und nahm am ISAS in Dortmund teil.

Beste Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften in München waren ein 9. Platz im Wettbewerb Kleinkaliber 3×20 und ein 18. Platz im Luftgewehr.

Sie ist amtierende Landesjugendkönigin des Hessischen Schützenverbandes und belegte einen 2. Platz auf dem Deutschen Schützentag in Wernigerode/Harz. Dort verfehlte sie den 1. Platz auf Bundesebene nur um 0,05mm.

Wie ihre Schützenschwester ist sie aktuell in der 1. Bundesligamannschaft der SGi Mengshausen.

Auch sie übt weitere Aktivitäten neben ihrem Sport aus. So ist sie im Sportkreis Vogelsberg im Jugendarbeitskreis, im Schützenbezirk Vogelsberg im Jugendvorstand, beim Kreisjugendring Vogelsberg im Jugend Arbeitskreis, ebenso beim Hessischen Schützenverband im Jugendarbeitskreis. Sie besitzt die Jugendbasislizenz und musiziert (Querflöte) bei den Storndorfer Schützen

Nach einem Filmischen Beitrag mit Impressionen aus der Bundesliga trugen sich beide Schützinnen in das Golden Buch der Stadt Romrod ein.

Janina Kister dankte besonders Trainer Ralf Kober. „Ohne ihn würden wir heute hier nicht stehen..

Er begleitete uns über die gesamten Jahre und mittlerweile trainieren wir gemeinsam unsere Jugend“.


Als erste Personen überhaupt durften sich Daniela und Janina in die Chronik der Stadt Romrod eintragen.

Ein Dank geht auch an die Eltern und vorallem an unseren Jugendtrainer Ralf Kober der damals beide trainert hatte.

Die Kommentare sind geschlossen.